28.03.2024

A.S. Création verzichtet aus Kostengründen auf ein Vorstandsressort

Aufgrund starker Umsatzrückgänge und der daraus resultierenden Kostensenkungsmaßnahmen wird der Vorstand des Gummersbacher Tapetenherstellers A.S. Création verkleinert. Nach dem Beschluss des Aufsichtsrats wird künftig auf das Vorstandsressort Produktion und Logistik verzichtet, das derzeit noch Antonios Suskas verantwortet. Er wird sein Amt Ende März 2024 niederlegen, nachdem er dem Aufsichtsrat bereits im Vorfeld mitgeteilt hatte, aus persönlichen Gründen für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung zu stehen.

Sein für Finanzen und Controlling zuständiger Vorstandskollege und ehemaliger Vorstandsvorsitzender Maik Krämer hatte bereits 2023 angekündigt, für keine weitere Amtszeit antreten zu wollen. Er wird zum 31. Mai 2024 aus dem Vorstand ausscheiden. Schon zum 1. Januar war er vom Amt des Vorstandsvorsitzenden zurückgetreten, das an Tim Herder ging. Als Nachfolger für das Ressort Finanzen und Controlling wurde Michael Rockenbach bestellt, der am 1. Mai zu A.S. Création stoßen und am 1. Juni die Aufgaben von Krämer übernehmen wird. Der Vorstand wird dann aus Rockenbach und Herder bestehen.
 A.S. Création verzichtet aus Kostengründen auf ein Vorstandsressort
Foto/Grafik: A.S. Création
Michael Rockenbach
Eurodecor
Eurodecor
FussbodenFUXX
FussbodenTechnik

Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Branche

Verlag